Was in Notfällen zu tun ist, wird in einem Erste-Hilfe-Kurs vermittelt. Glücklicherweise kommt dieses Wissen selten zur Anwendung. Häufiger sind wir in der Situation, dass ein uns nahestehender Mensch schwer erkrankt. Dann sind wir hilflos und haben Angst, etwas falsch zu machen.
Seit 2015 gibt es in Deutschland Letzte-Hilfe-Kurse. Sie bereiten darauf vor, wie man schwerkranken Menschen bis zu ihrem Tod gut beistehen kann. Jetzt hat auch Wolfenbüttel einige in letzter Hilfe ausgebildete Kursleiterinnen und Kursleiter.

Der Kurs umfasst vier Zeitstunden und findet in den Räumen des Hospizvereins, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1a statt.
Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten:
per Mail unter info@hospizverein-wf.de oder telefonisch unter 05331 900 41 46 (montags in der Zeit von 16 – 18 Uhr, dienstags bis donnerstags in der Zeit von 10 – 12 Uhr).