Ein nicht-alltäglicher Geburtstagswunsch

Was veranlasst gleich zwei Ausgaben der “Braunschweiger Zeitung” über einen zehnjährigen Jungen zu berichten? Leo, wie er von seinen vielen Freunden genannt wird, hat sich zu seinem Geburtstag keine Geschenke gewünscht, sondern Spenden für die Kinderhospizarbeit. In diesen Tagen konnte er die stolze Summe von 2.703,45 € überreichen – je zur Hälfte an die ambulante Kinderhospizarbeit und die Trostinsel des Hospizvereins in Wolfsburg.

10. Februar – Tag der Kinderhospizarbeit

Am 10. Februar ist der Tag der Kinderhospizarbeit. Er möchte auf die Situation von Kindern und Jugendlichen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und ihre Familien aufmerksam machen.