Trauerorte

Es gibt viele verschiedene Trauerorte. Das kann der Friedhof oder Friedwald sein, eine Kirche, der eigene Garten mit einem Gedenkstein, ein kleiner Hausaltar mit Fotos. Auch am Straßenrand gibt es Orte der Trauer…

mehr lesen

Auftanken für den Alltag

Es ist wichtig, unseren „Akku“ immer wieder aufzufüllen. Das kann auch ein Gottesdienst sein, ein Gottesdienst in der Natur.

mehr lesen

Medizin für die Seele

Menschen, die an einer Demenz leiden, sind sehr sensibel. Mit Geduld, Verständnis und Wertschätzung können wir sie erreichen. Denn: Das Herz wird nicht dement.

mehr lesen

Geschenkte Zeit

Zwei Sanitäter machen mit ihrem Zeitgeschenk aus einem Krankentransporter einen Wünschewagen – und damit einen kranken Menschen glücklich.

mehr lesen

Lebensbegleitung

Hospizliche Begleitungen können nur ein paar Tage oder Wochen dauern, manchmal aber auch Monate oder gar Jahre. Sie können laut, leise, still, traurig, fröhlich – ganz vielfältig sein.

mehr lesen

Das Erinnerungsbuch

Die Ehrenamtlichen des Hospizvereins begleiten Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Dabei nehmen sie an vielen Lebensgeschichten teil.

mehr lesen