Wiedersehensfreude

Impftermin, 15 Uhr, in der Schweigerstraße. In Gedanken gehe ich noch einmal durch, ob ich alles griffbereit habe: Ausweis, Impfausweis, Einladung, Bestätigung des Hospizvereins, dass ich aktuell in der Sterbebegleitung engagiert bin… Mein Blick schweift über...

Welcher Baum wäre ich…

Ich – ein Baum? Das hatte ich mir noch nie vorgestellt. In meinem Kopf ratterten die Gedanken. Eine Buche? Nein, der Stamm ist zu glatt! Eine Birke? Nein, der Stamm ist zu auffällig und die Äste sind zu zart! Eine Eiche? Eine alte deutsche Eiche? Nein, alt passt...

Schritt für Schritt – und nicht aus der Puste kommen!

So heißt es in der wunderbaren Geschichte von Beppo, dem Straßenkehrer in Michael Endes Buch „Momo“. Auch der Weg bis zur Fertigstellung des HospizZentrums ist wie eine lange Straße! Viele Treffen und Sitzungen mit dem Architekten, der Stadtverwaltung, dem...

Kleine Geschenke…

Womit können wir Menschen, die wir besuchen und begleiten, eine Freude bereiten? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Ehrenamtlichen des Hospizvereins bei ihrem letzten Zoom-Meeting. Die Ideen sprudelten nur so. Es sind vor allem die selbst gebastelten oder...

hahaha – hohoho :)

Vor einiger Zeit wurde uns ehrenamtlichen Sterbe- und Trauerbegleiter/-innen ein Kurs Lachyoga angeboten. Die Resonanz war verhalten. Erst durch viel persönliche Ansprache kam schließlich eine Gruppe zusammen. Auch bei mir hat es nur durch Überredungskunst geklappt....

Unsere neue Koordinatorin stellt sich vor

Mein Name ist Silke Todtenhaupt. Ich bin 52 Jahre alt, seit 23 Jahren verheiratet und habe keine Kinder. Wir leben zusammen mit meiner Mutter in einem Zweifamilienhaus in Sambleben am Elm. Ein Hund und eine Katze gehören mit zu unserer Familie. In meiner Freizeit...