Medizin für die Seele

Seit einem halben Jahr bereits begleite ich Ilse. Sie legt Wert darauf, dass wir uns duzen. Meinen Namen kann sie sich nicht merken. Für sie bin ich ihre „beste Freundin“. Es ist daher selbstverständlich für sie, dass ich zu ihrem 90. Geburtstag komme. Sie...

Geschenkte Zeit

Herr Müller blickt auf ein erfülltes Leben zurück. Als er erkrankt, ist seine Familie für ihn da. Er wird zu Hause gepflegt: Die Töchter wechseln sich ab, der Pflegedienst übernimmt Aufgaben und dann das SAPV-Team. Herr Müller kann das gut annehmen. Doch irgendwann...

Lebensbegleitung

Jeder schwerkranke und sterbende Mensch, den ich begleite, begleitet mich für eine Weile auf meinem Lebensweg. So durfte ich Frau R. ein ganz kleines Stück ihrer Lebenszeit begleiten. Und sie belohnte mich, indem sie mich begleitete… Sie ließ mich teilhaben an...

Das Erinnerungsbuch

„Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit und das zweite Mal in der Erinnerung“, hat einmal Honoré de Balzac gesagt. Menschen, die wir begleiten, leben auch in uns Ehrenamtlichen weiter, mit ihren Geschichten und mit gemeinsamen Erlebnissen. In...

Wenn jemand eine Reise tut…

An Bord fiel mir eine ältere Dame mit Rollator auf. Wie sich im Gespräch herausstellte, war ihr Ehemann verstorben. Nun wurde sie von ihren vier erwachsenen Kindern liebevoll begleitet. Es war eine Gedenkreise an den Mann und Vater. Die Kinder (zwei Söhne und zwei...

Impressionen vom Osterfest

Ein Pavillon auf dem Schlossplatz, vielseitig bestückt mit zahlreichen Handarbeiten aus der Werkstatt von Ehrenamtlichen, alles liebevoll dekoriert. Dazu zwei Tische mit Informationen über die Angebote des Vereins: Sterbebegleitung, Trauerbegleitung,...