Was Stiefel lostreten können

Stiefel – für viele unverzichtbar in dieser Jahreszeit. Sie wärmen, geben Sicherheit auf rutschigen Wegen. Doch offensichtlich können sie auch schreckliche Erinnerungen wachrufen…

2020 – was für ein Jahr!

Zum Jahreswechsel 2019/2020 wurden in der chinesischen Metropole Wuhan die ersten Covid-19-Fälle bekannt. Das schien weit weg. Inzwischen hat die Pandemie unseren Alltag drastisch verändert. Das betrifft auch die Arbeit im Hospizverein.

Wir erinnern uns an…

Das letzte Treffen der Ehrenamtlichen war auch in diesem Jahr einem Ritual vorbehalten: der Erinnerung an die Menschen, die wir 2020 bis zu ihrem Tod begleitet haben.

Eine Herzgeschichte, die zu Herzen geht

Tamara M. aus dem Landkreis Wolfenbüttel hinterlässt, als sie mit nur 29 Jahren stirbt, nicht nur ihre Familie, ihre drei Kinder und viele Follower auf Instagram. Sie hat eine Kette gestaltet: #Herzmaedchen. Mit dem Erlös sollen Vereine unterstützt werden, “damit sie den Kindern, die eine Mama, einen Papa, einen Bruder, eine Schwester oder eine Oma, einen Opa… verloren haben, helfen, das seelische Gleichgewicht wiederzufinden”, schreibt uns ihr Vater.

Abschied von zwei Unbedachten

Unbedachte? Das sind Menschen, die ohne die Begleitung von An- und Zugehörigen bestattet werden. Der Hospizverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Menschen auf ihrem letzten Weg zu begleiten. In diesem Jahr waren es bereits 18…

“Ehrenamtliche muss man ehren”

Der Hospizverein Wolfenbüttel hat eine neue Koordinatorin. Tatiana Döring wird zukünftig – neben Sonja Kobersky und Eva Reuleke – die Menschen besuchen, die eine hospizliche Begleitung wünschen, und aus dem Kreis der Ehrenamtlichen jemanden vermitteln.