Zu Hause

Ich bin fast zu Hause, bald bin ich da.Die Reise war lang – nun ist das Ziel nah.Nur noch dieser Hügel, ein wenig bergan,dann noch eine Biegung, bin ganz nah dran.Ich halte kurz inne und höre Musik.Sie klingt in mir wieder – aufkommendes Glück.Ihr Klang...

Rübenhackschwestern

Nun sind wir schon im späten Frühling angekommen. Bei meinen täglichen Radtouren halte ich an den Rübenfeldern Ausschau nach dem Auflaufen* der neuen Saat. Dabei kommt mir immer wieder eine Begegnung bei einer Sterbebegleitung in Erinnerung. Herr M. wurde zu Hause...

Mein Lieblingsplatz

Seit letzter Woche führt mich meine Radtour wieder an meinen Lieblingsplatz. Das Ziel: das Storchennest in Hedeper. Es ist ein besonderer Ort. Hinter einer Scheune steht eine Bank. Von hier habe ich einen wunderschönen Blick auf eine zauberhafte Landschaft....

Wiedersehensfreude

Impftermin, 15 Uhr, in der Schweigerstraße. In Gedanken gehe ich noch einmal durch, ob ich alles griffbereit habe: Ausweis, Impfausweis, Einladung, Bestätigung des Hospizvereins, dass ich aktuell in der Sterbebegleitung engagiert bin… Mein Blick schweift über...

Welcher Baum wäre ich…

Ich – ein Baum? Das hatte ich mir noch nie vorgestellt. In meinem Kopf ratterten die Gedanken. Eine Buche? Nein, der Stamm ist zu glatt! Eine Birke? Nein, der Stamm ist zu auffällig und die Äste sind zu zart! Eine Eiche? Eine alte deutsche Eiche? Nein, alt passt...

Schritt für Schritt – und nicht aus der Puste kommen!

So heißt es in der wunderbaren Geschichte von Beppo, dem Straßenkehrer in Michael Endes Buch „Momo“. Auch der Weg bis zur Fertigstellung des HospizZentrums ist wie eine lange Straße! Viele Treffen und Sitzungen mit dem Architekten, der Stadtverwaltung, dem...