Wenn Kinder Abschied nehmen müssen, dann geht es in der Regel um den Tod eines liebgewordenen Menschen (oder auch Tieres). Aber es gibt auch Kinder, die selbst vom Leben Abschied nehmen müssen. Der Hospizverein hat Ehrenamtliche, die besonders für die Begleitung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern qualifiziert sind.

 

 

 

“Wenn Kinder Abschied nehmen müssen” – unter diesem Motto stand im Advent 2019 die Spendenaktion “Das Goldene Herz”, die seit Jahren von der “Braunschweiger Zeitung” in Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband durchgeführt wird. Außer dem Hospizverein Wolfenbüttel stellten sich zehn weitere Einrichtungen der Region mit ihren Projekten vor. Das war vielen Leserinnen und Lesern eine Spende wert, so dass am Ende mehr als 161.000 € zusammenkamen, 14.700 € für jede Institution. Wir sind der „Braunschweiger Zeitung“ dankbar für diese Aktion und freuen uns sehr über die großzügigen Spenden.

Wofür möchten wir die Spendengelder einsetzen? Bei der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen begegnen wir häufig auch Kindern, die Abschied nehmen müssen (von einem Elternteil, von Großeltern, Freunden, Nachbarn). Und wir erleben auch die Sprachlosigkeit vieler Erwachsener, so dass die Kinder mit ihren Fragen rund um Sterben und Tod allein bleiben.

Das brachte uns im vergangenen Jahr auf die Idee, in der Grundschule Harztorwall ein Theaterstück anzubieten, als Impuls für anschließende Gespräche über genau diese Fragen. Die Resonanz des Kollegiums und auch der Eltern hat uns in diesem Ansatz bestätigt. Gern möchten wir in weitere Schulen und auch Kitas pädagogisch geschulte Kindertheater einladen. Mit den Spenden aus der Aktion „Das Goldene Herz“ ist das nun möglich.

Theater in diesen besonderen Zeiten? Auch wenn die aktuellen Herausforderungen für die Schulen groß sind: Die Kinder, die jetzt in die Kitas und Schulen zurückkommen, waren – wie vielleicht nie zuvor in ihrem Leben – mit den Themen Sterben, Tod und Trauer konfrontiert. Da sollte es nicht nur um Hygieneregeln und Stoffvermittlung gehen…

Ulrike Jürgens